FANDOM


Dann soll es nun so sein! Eure Entscheidung, nicht zu helfen, wird eure Clans verdammen. Von diesem Tage an, sollen nie wieder Katzen im Nördlichen Lager geboren werden, die die Macht haben, das Deuten zu erlernen. Ihr werdet mit der Zeit den Anschluss zu euren Ahnen verlieren, sowie zu eurem Schicksal. Eure Clans werden zu Grunde gehen!
Traumjäger in Traumjägers Verbitterung
Traumjäger
Traumjäger redone 2
Zugehörigkeit
Aktuell: Einzelläufer
Vergangenheit: FlügelClan
Nach dem Tod
Aufenthaltsort: SonnenClan, HimmelClan
Tod
Todesgrund: Erschöpfung durch Überanstrengung
Namen
Junges: Traumjunges (Dreamkit)
Traumseherschüler: Traumpfote (Dreampaw)
Traumseher: Traumjäger (Dreamhunter)
Einzelläufer: Traumjäger (Dreamhunter)
Familie
Vater: Schattenkralle
Mutter: Flüsterwolke
Bruder: Scharfblick
Schwester: Glanzfell
Ziehmütter: Nachtigalllied, Schneeschweif
Ausbildung
Mentor(en): Windfänger
Schüler: Rauchfänger, Blattjäger, Blütenfrost (inoffiziell)
Traumseherschüler
Nachfolger von: Winterpfote
Vorgänger von: Rauchpfote
Traumseher
Nachfolger von: Windfänger
Vorgänger von: Rauchfänger
Auftritte
Lebend: Federpfotes Blick, Blattgrüns Reise, Traumjägers Verbitterung
Verstorben: Mondaufgang, Mondaufstieg, Mondhöhe, Mondfall, Monduntergang


Traumjäger (eng. Dreamhunter) ist ein mächtiger, muskulöser Kater mit breiten Schultern, dichtem, glattem, schneeweißem Fell, das mit braun-getigerten Flecken versehen ist. Sein Schweif ist braungetigert. Er hat einen braunen Schopf mit Spitzen in der Farbe seiner Tigerung und glänzende, mondsilberne Augen.

Auftritte

Das Schicksal der Drei Lager

Federpfotes Blick

Traumjäger wird das erste Mal von Gänseblumenherz erwähnt, die den fünf Schülern Federpfote, Wolkenpfote, Frostpfote, Blattpfote und Bernsteinpfote aufträgt, im Östlichen Lager nach dem Einzelläufer zu suchen. Rauchfänger, der Traumseher des FlügelClans, erklärt, dass Traumjäger sein Mentor war und den Clan verlassen hat, um bei den Todesklippen zu leben. Traumjäger wartet bereits auf die Schüler und erklärt ihnen, was geschehen ist. Traumjäger erzählt, dass er vor Monden einen Fluch über das Nördliche Lager ausgesprochen hat, der verhindert, dass neue Deuter geboren werden - bis Federpfote, Frostpfote, Bernsteinpfote und Wolkenpfote geboren wurden. Er erklärt, dass er den Fluch zurückgenommen hat, da der FlügelClan im Östlichen Lager gut zurecht kommt und er jetzt zu diesem Zeitpunkt mit seinem Wissen nicht mehr rechtfertigen kann, unschuldige Katzen sterben zu lassen. Er bringt die neuen zukünftigen Deuter zu einem Schlafplatz, wo er sie in einen tiefen Schlaf versetzt, in dem ihre Seelen ihre Körper verlassen. Er hält die Körper mit Magie am Leben und erklärt Blattpfote, dass sie das Deuten nicht von ihm lernen können. Sie könne jedoch lernen und er beginnt, sie zur Traumseherin auszubilden. Er erklärt ihr, dass nur FlügelClan-Katzen oder Katzen mit dieser Abstammung die Macht des Traumsehens haben können und dass sie auf die Magie zugreifen. Nachdem die neuen Deuter aufwachen, gibt Traumjäger ihnen ihre neuen Namen und führt auch Blattpfotes Zeremonie zur Traumseherin durch. Danach beginnt er die Rückreise zum Nördlichen Lager mit den fünf Jungkatzen. Im Lager richten sie sich gemeinsam auf der Insel im Fluss ein, ehe sie bei Vollmond zur Großen Versammlung gehen. Traumjäger stellt die neuen Deuter und die neue Traumseherin vor und erklärt ihre Gesetze und wer sie sind. Zudem verkündet er, dass sie sich auf die Insel im Fluss zurückziehen. Dort bereiten sie sich vor. Traumjäger bringt den anderen das Meditieren bei, was sie fortan bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang gemeinsam vollbringen. Als der Sturm ankommt, hilft Traumjäger den Deutern und seiner Schülerin, jedoch verausgabt er sich und stirbt an Erschöpfung. Er erklärt, dass er seine Magie vollkommen aufgebraucht hat und er nicht mehr die Kraft hat, zu warten, dass sie sich wieder auffüllt. Er ist zum Sterben bereit. Die anderen fünf trauern um ihn und vergraben ihn auf der Insel.

Blattgrüns Reise

Traumjäger wird von seinem ehemaligen Schüler Rauchfänger erwähnt, der den NachtClan-Katzen erzählt, dass er bei den Klippen im Norden ihres neuen Territoriums lebt. Blattgrün entschließt sich, ihn nicht aufzusuchen, da sie denkt, dass er wohl einen guten Grund haben muss, allein und abgeschieden von allen anderen zu leben. Traumjäger taucht einige Zeit später auf, als Falkenpfote zusammenbricht, nachdem sie und Rauchfänger auf ihrer ersten Versammlung mit den Deutern war. Traumjäger faucht, man solle Rabentänzer und Rauchfänger holen, die bald darauf auftauchen. Mit vereinten Kräften können sie Falkenpfote aus ihrem Zustand befreien, jedoch sagt Traumjäger nun, dass Falkenpfote keine Traumseherin werden darf und kann. Er sagt, dass es einen Grund hat, dass es nur für FlügelClan-Katzen bestimmt ist. Er sorgt dafür, dass Rabentänzer wieder seinen Posten als zweiter Traumseher einnimmt, und vergewisstert sich, dass Falkenpfote keine bleibenden Schäden davongetragen hat, ehe er sich zurück zu den Todesklippen begibt.

Traumjägers Verbitterung

Traumjunges kommt mit seinem Bruder Scharfjunges und seiner Schwester Glanzjunges als Jungen von Schattenkralle und Flüsterwolke zur Welt. Sein Vater gibt ihm den Namen Traumjunges, benannt nach Traumtänzer, als Windfänger den Eltern verkündet, dass er einmal Traumseher werden wird. Flüsterwolke ist nicht begeistert davon und möchte ihn nicht mehr aufziehen. Die Heilerin des Clans, Nachtigalllied, ist entsetzt, und nimmt sich des kleinen Katers an. Traumjunges wird von seinen Geschwistern und seiner Mutter verachtet, jedoch kümmert sich Schattenkralle noch um ihn und er wird von Nachtigalllieds Schwester Schneeschweif gesäugt. Traumjunges fragt seinen Vater, wieso Flüsterwolke ihn so hasst, und Schattenkralle erklärt ihm, dass ihr, seiner Meinung nach irrationaler, Hass für Traumseher daher stammt, dass Windfängers Vorgänger sie durch eine Vision um ihren Posten and Zweite Anführerin gebracht hat, weswegen sie den Namen Flüsterwolke besitzt. Traumjunges freundet sich mit Weißjunges an, ein etwas älterer Kater in der Kinderstube. Als Traumjunges fünf Monde alt ist, wird er Windfängers neuer Schüler und soll Traumseher werden. Traumpfote ist nicht begeistert, da er denkt, dass Flüsterwolke jetzt mehr Grund hat, ihn zu hassen. Er beginnt jedoch, Spaß an der Arbeit zu finden, was auch durch Nachtigalllied bestärkt wird, die sich weiterhin um ihn kümmert. Er verbringt auch weiter Zeit mit Weißpfote, der mittlerweile Heilerschüler geworden ist. Einige Monde in Traumpfotes Ausbildung hat er einen Alptraum, in dem Schattenkralle stirbt. Er warnt seinen Vater, muss jedoch bald darauf hilflos zusehen, wie er dennoch in einem Kampf, der bald darauf stattfindet, stirbt. Flüsterwolke ist wütend auf Traumpfote und schreit ihn an, weshalb er nichts getan hätte. Traumpfote verteidigt sich und sagt, dass er nichts hätte tun können, woraufhin Flüsterwolke sagt, dass er das Schicksal einer Katze ändern kann. Windfänger faucht sie wütend an, dass diese Art von Magie nur in den größten Notfällen verwendet wird und eigentlich verboten ist. Traumpfote erhält schlussendlich seinen neuen Namen Traumjäger und ist nun ein Traumseher. Traumjäger, Windfänger und die Deuterin Beerenfell bemerken, dass etwas auf den FlügelClan zukommt, das alles verändern wird. Bald darauf wird ein großer Teil des Territoriums von einem Feuer zerstört, wobei einige Katzen sterben, darunter auch Windfänger. Nach diesem Feuer kommen Zweibeiner und beginnen, den Rest des Waldes abzuholzen. Traumjäger weiß, dass es für sie keine Rettung gibt. Einige Katzen, darunter auch Ebenholzhimmel, werden bald darauf schwerkrank und Beerenfell und Traumjäger wissen, dass er seine restlichen Leben an die Krankheit verlieren wird. Traumjäger ist sich sicher, dass der Clan zerschlagen wird, wenn jetzt die Sicherheit ihres Anführers verloren geht. Er erinnert sich an Flüsterwolkes Worte zurück, dass er das Schicksal einer Katze ändern kann. In seinen Träumen fragt er Windfänger danach, er ihm die Methode erklärt. Gemeinsam mit Beerenfell, Weißtraum und Nachtigalllied rufen sie diese Macht auf. Ein Opfer muss getan werden und Traumjäger muss Nachtigalllied aufgeben, die sich bereit erklärt, zu sterben. Traumjäger möchte einen anderen Weg finden, weiß aber, dass er keine Chance hat. Nachtigalllied gibt ihr Leben, damit Ebenholzhimmel gesund wird. Nach seiner Genesung entschiedet sich Ebenholzhimmel, zu gehen. Auf einer Großen Versammlung verkündet er dies. Traumjäger sieht den schuldigen Blick der anderen Deuter und weiß, dass sie davon gewusst haben, ohne zu versuchen, den FlügelClan zu warnen. Aus Wut und Verbitterung verflucht Traumjäger das Nördliche Lager, dass in den restlichen vier Clans keine neuen Deuter mehr geboren werden können. Der Clan beginnt nun seine Reise gen Osten, nachdem Traumjäger herausfindet, dass ihr Schicksal hinter den Katzenohrfelsen im Osten liegt. Nach einer langen Reise kommen sie schließlich im Östlichen Lager an, wo der FichtenClan bereits auf sie wartet und ihnen Territorium abgiebt. Beerenfell bringt einer FichtenClan-Katze das Deuten bei und nach einer Absprache wechselt der FlügelClan den Glauben zum SonnenClan und der FichtenClan nimmt die neuen Gesetze an. Einige Monde vergehen und der FlügelClan lebt sich ein. Traumjäger sieht die Zukunft des neuen Wurfs von Ebenholzhimmel und seiner Gefährtin - Sturmjunges wird Anführer und Rauchjunges soll Traumjägers eigener Schüler werden, was sechs Monde darauf auch passiert. Weißtraum stirbt bald darauf an einer Krankheit. Nachdem Rauchpfote Traumseher wird und den Namen Rauchfänger erhält, entscheidet sich Traumjäger dazu, den Clan zu verlassen und fortan bei den Todesklippen als Einzelläufer zu leben. Er sagt, dass er dort warten wird. Viele Monde darauf erhält Traumjäger einen Traum von Traumtänzer, der ihm sagt, dass es Zeit ist. Traumjäger stimmt dem zu und denkt daran, wie er der einzige Lebende ist, der sich noch direkt an die Umsiedlung des FlügelClans erinnert. Er flüstert Worte der Magie, um den Fluch des Nördlichen Lagers zurückzunehmen. Bald darauf werden ihm fünf Gestalten gezeigt, die die Clans representieren werden.

Wohin das Schicksal führt

Mondaufgang

Traumjäger taucht im Prolog auf, in dem er Blattgrüns Wiedergeburtszeremonie durchführt. Er wünscht ihr viel Glück. Nachdem ihr Geist den SonnenClan verlassen hat, taucht Traumjägers bester Freund Weißtraum auf, der ihn fragt, was jetzt wohl passieren mag. Traumjäger sagt, dass er besorgt ist, da er das Schicksal von Blattgrüns neuen Leben nicht erkennen konnte. Er sagt, dass es nicht so enden würde, wie die Kätzin es sich erhoffen mag.

Mondaufstieg

Blütenpfote beginnt, in Gefangenschaft von einem fremden, braun-weißen Kater zu träumen, der sich ihr als Traumjäger vorstellt. Er erzählt ihr, dass sie und ihre Schwester etwas besonderes sind. Er weist sich an, sich vor Schneepfote in Acht zu nehmen und immer dafür zu sorgen, dass ihre Jungen nicht allein mit ihm sind. Blütenpfote beginnt, Trost in ihrem Träumen zu finden, wo der väterliche Traumjäger sie besucht und ihr Mut macht. Eines nachts sagt er ihr, sie solle sich bereit machen, woraufhin sie und ihre Mitgefangenen entkommen können. Traumjäger lotst sie zum FlockenClan, wo sie sich erstmal in Sicherheit bringen kann, erklärt ihr jedoch, dass er sie dann nicht mehr erreichen kann. Erst als Blütenfrost den Clan wieder verlässt und weitergeht, träumt sie wieder von ihm. Traumjäger erklärt ihr dann, dass er zwar im HimmelClan und SonnenClan wandeln kann, sowie auch in den Zwischenebenen, jedoch nicht im SternenClan oder MondClan. Er erzählt Blütenfrost, dass sie von weit entfernten Clans stammt und dass sie die seltene Fähigkeit des Traumsehens besitzt. Blütenfrost weiß, dass sie Blattpfote finden muss, um herauszufinden, wo sie herkommen. Traumjäger stimmt diesem Gedanken zu.

Mondhöhe

Traumjäger wird das erste Mal von Blütenfrost erwähnt, als sie Blattflügel erzählt, was sie von ihm erfahren hat: dass sie beide von einem anderen Ort, von anderen Clans stammen und HalbClan-Katzen sind. Durch Meditation, durch die Blütenfrost von Traumjäger geleitet wird, findet sie heraus, dass Blattflügel die Wiedergeburt von Blattgrün ist. Traumjäger erklärt Blütenfrost, dass es schwierig für ihn ist, sie unter den Himmeln des SternenClans zu erreichen, es jedoch möglich gemacht wurde, da sie ihr Erbe als Traumseherin nutzt und so mit ihren Wurzeln verbunden bleibt, durch die Traumjäger sie erreichen kann. Als die Schwestern sich entscheiden, ihre Herkunft zu ergründen, weist Traumjäger Blütenfrost an, dass sie zuerst seine Schülerin Blattjäger im Nördlichen Lager finden sollen. Auf ihrer Reise erwähnt Blütenfrost, dass ihre Träume von Traumjäger klarer werden. Nachdem Blattflügel und Blattgrün ihre Geister trennen, erzählt Traumjäger Blütenfrost, dass Blattgrün sicher im SonnenClan ist.

Mondfall

Traumjäger erscheint in einigen von Blütenfrosts Träumen, jedoch ist die Verbindung wieder schwächer, da sie sich wieder beim SternenClan befindet. Traumjäger warnt Blütenfrost, dass eine Finsternis auf sie zukommt und dass sie vorbereitet sein müssen. Diese Finsternis stellt sich später als Schneekralle heraus. Er wird von Blütenfrost erwähnt, als diese auf einer Großen Versammlung verkündet, dass Schneekralle den letzten Kampf und das Feuer überlebt hat.

Monduntergang

Auf dem Rückweg von der Großen Versammlung, fragt Blattflügel ihre Schwester, ob sie und Traumjäger sich sicher sind. Blütenfrost erwidert, dass Traumjäger sich noch nie geirrt hatte. Traumjäger erscheint eine Weile später und erklärt Blütenfrost, dass Schneekralle gelernt hat, seine Macht aus dem Dunklen Ort zu ziehen, was ihn noch mächtiger macht. Zudem erwähnt er, dass Blütenfrosts Großneffe und Blattflügels Enkel Falkenpfote ebenfalls Traumseherkräfte hat, diese jedoch mit seiner Kriegerzeremonie verschwinden werden. Nach dem letzten Kampf gegen Schneekralle fragt Blütenfrost ihn, ob es wirklich vorbei sei, was er bejaht.

Zeremonien

Traumseherschülerzeremonie

Windfänger: Bei seiner Geburt habe ich gesehen, dass er die Macht des Traumsehens beherrschen kann. Ich werde seine Fähigkeiten schärfen und dafür sorgen, dass er dem Clan ein Traumseher sein kann. Traumpfote wird nun mein Schüler sein.

Traumseherzeremonie

Windfänger: Traumpfote, ich gebe dir nun den Namen Traumjäger. Du bist nun ein Traumseher. Erinnere dich an deine Aufgabe und die Geheimnisse. Und erinnere dich daran, dass du mit den Deutern zusammenarbeitest. Auf deinen Schultern lastet nun eine große Verantwortung. Doch sei Selbstsicher in deiner Selbst und du wirst sie tragen können. Traumjäger.

Zitate

Ihr wusstet davon. [...] Ihr wusstest alle, dass das passieren wurde und was ... habt ihr nicht geglaubt, uns zu warnen? Dafür zu sorgen, dass nicht unnötig viele Unschuldige sterben?
Traumjäger in Traumjägers Verbitterung


Dann lasst uns gehen, Kameraden. Hinter den Katzenohrfelsen werden wir herausfinden, wofür wir bestimmt sind.
Traumjäger zum FlügelClan in Traumjägers Verbitterung


Ich war damals jung und wütend. Ich wollte sie verletzen und ihnen ihre Heimat nehmen, so wie sie mir genommen wurde. Aber jetzt ... so viele Monde sind vergangen. Mit meinem Alter und meinem Wissen kann ich es einfach nicht rechtfertigen, tatenlos daneben zu sitzen, während unschuldige Katzen sterben. Ich kann nicht dasselbe machen, wofür ich die letzten Deuter bestraft habe.
Traumjäger in Federpfotes Blick

Galerie

Sonstiges

  • Zum Zeitpunkt seines Todes war er sehr viel älter, als Katzen normalerweise werden können, was an seinem Status als Unsterblicher liegt
  • Ursprünglich hatte er eine Gefährtin und Junge
  • Im darauffolgenden Entwurf waren er und Nachtigalllied Gefährten
  • Er wurde nach Traumtänzer benannt, von dem er auch abstammt
  • Er ist der einzige der Obersten Richter, der sich in das Leben der anderen Katzen einmischen darf
  • Weißtraum wurde nach ihm benannt
  • Bevor er dem SonnenClan beitrat, war er sichtlich alt und hatte schütteres, an der Schnauze grauendes Fell
  • Traumjäger kann im SonnenClan und im HimmelClan wandeln
  • Traumjäger verwendet die Begriffe "Mädchen" (eng. girlie) für Kätzinnen und "Bursche" (eng. boy) für Kater, sowie "Kleine/r" (eng. peewee) für Jungen und Schüler und Kamerad (eng. fella) für Freunde