FANDOM


Feuerberg
Zugehörigkeit
Aktuell: LavaClan
Namen
Junges:
Schüler:
Krieger:
Feuerjunges
Feuerpfote
Feuerberg
Familie
1.Schwester:
2.Schwester:
Bruder:
Mutter:
Onkel:
Sandwind
Sturmwind
Schwarzlocke
Feuersamen
Grünfeuer
Auftritte
Lebend: Feuerbergs Humor

Feuerberg ist ein mittelgroßer, schwarz-weiß gefleckter Kater mit grünen Augen, großen, schwarzen Ohren und einer rosa Nase.

Lebenslauf

Ist in der Blattfrische bei der Kinderstube des LavaClans geboren. In den Jungend hat er schon viele Witze und Geschichten erzählt. Er war als Schüler sehr begabt beim Lauschen. Deswegen wusste er viele Geheimnise von anderen Katzen des Clanes. Wiederum behielt er die Geheimnise bei sich. Als junger Krieger fing er jedes mal, wenn er Zeit hatte, an Geschichten den Schülern und den Jungen zu erzählen. Doch auch Krieger interessierten sich für seine Erzählungen.,

Stamm, Familie und Freunde

Feuerberg ist eine sehr besondere Persönlichkeit in seinem Stamm. Er ist ein Freiheit und Gerechtigkeit liebender Kater. Er mag es nicht, wenn jemand ihm Befehle gibt oder zwing etw zu tun, was er nicht will. Auch hasst er die Clanhierarchie und die Abgrenzung, die viele Katzenclan haben. In seinem Clan hat er deswegen keine Feinde, denn der Clan besitzt diese Meinungssicht auch. Doch in anderen Clans ist er deswegen sehr unbeliebt und wird hauptsächlich von ihren Clanführern verachtet, aber es gibt auch einzelne Katzen/Kater aus solchen Clans, die seine Ideen unterstützen und verbreiten. Trotz dessen sind seine Witze sehr bekannt und beliebt unter den Clans. Sie haben eine Humor-/Satirischenfaktor und sie machen sich über verschieden, meist über Zweibeiber, lustig. Aber auch eine andere Charakterseite macht ihn beliebt. Er ist sehr hilfbereit und einfühlsam. Er rettete viele Katzen/Kater nicht nur aus seinem Clan, sondern auch aus feindlichen und fremden Clans. Er war mal bei einem Fluß wandern und plötzlich fielen ihn zwei Katzen und ein Kater aus einem feindlichen Stamm dem__________clan an, die ihn töten wollten, da er ein Feind war. Er lieferte sich ein heftigen Kampf mit der Überzahl an Gegnern, bis eine der Katzen einen Fehler machte und ins tosende Wasser fiel. Sie schrie vor Hilfe und das lenkte die beiden anderen Feinde ab. Doch sie konnten sie nicht retten, denn sie hatten Angst selbst zu ertrinken. Doch anstatt wegzurennen sprang Feuerberg mit einem Stock im Maul ins Wasser und schwamm vorsichtig zu der fast ertrinken Katze. Sie packte ohne zu zögern den Stock und Feuerberg fing an gegen die Strömung zu schwimmen. Nach einiger Zeit verlor er seine Kräfte, doch er schaffte es mit der Katze an Land zu kommen. Völlig erschöpft könnten seine Feide ihn töten, doch sie taten es nicht, weil er einen von ihnen gerettet hat. Sie brachten im einiges an gejagten Mäusen und gingen dann. Er schlief währenddessen und als er aufwachte sah er die Mäuse, die er als dank für seine Tapferkeit und seine Einfühlsamkeit. So war es geschehen, wie es gerade erzählt worden war.

Seine Mutter Feuersamen meint, dass seine Sohne viel zu Witzen und das vor allem ihr Sohn Feuerberg solche Witze erzähle, "sie könnten alle Clane und den Sternenclan wütend machen". Seine Mutter ist aber glücklicher mit ihren Tochtern Sturmwind und Sandwind, die mit Feuerberg und Schwarzlocke gleichzeitig geboren sind. Sie pflegte mehr die Töchter und Schwarzlocke als Feuerberg aus den Grund, weil er ihr nicht richtig gehorcht und er nur auf seinen Onkel Grünfeuer hört.

Oh, die Zweibeiner haben Monster die Wasser spuken.
— Feuerberg bei zuschauen einer Löschung in Feuerbergs Humor