FANDOM


Einer von uns beiden wird durch die Krallen des anderen sterben.
Fuchsstern über Alptraum und sich in Zinderpfotes Alptraum
Alptraum
Alptraum (byHase)
Zugehörigkeit
Aktuell: FeuerClan
Vergangenheit: BaumClan, Streuner
Nach dem Tod
Aufenthaltsort: Sternenloser Wald
Tod
Todesgrund: Getötet von Fuchsstern
Namen
Junges: unbekannt
Schüler: unbekannt
Krieger: Kieselschweif (Pebbletail)
Streuner: Alptraum (Nightmare)
Anführer (inoffiziell): Alptraum (Nightmare)
Familie
Vater: Braunschatten
Mutter: Eispelz
Bruder: Silberpelz
Schwestern: Eisenblume, Tulpenblüte, Schneetulpe
Ausbildung
Mentor(en): Amselkralle
Schüler: Sumpfkralle
Anführer
Nachfolger von: Abendstern
Vorgänger von: Aschenstern
Auftritte
Lebend: Wolkengraus Hass, Amselkralles Liebe, Fuchsschweifs Entscheidung, Zinderpfotes Alptraum
Verstorben: Zinderpfotes Alptraum


Alptraum (eng. Nightmare) ist ein kurzhaariger, muskulöser grauer Kater mit dunkleren und helleren Mustern und zwei weißen Vorderpfoten und einem weißen, struppeligen Schopf zwischen den Ohren. Er hat kalte, blaue Augen, lange, schwarze Krallen und einen buschigen Schweif.

Auftritte

Das Schicksal der Drei Lager

Fuchsschweifs Entscheidung

Kieselschweif ist Krieger des BaumClans, als Fuchs zu den Clans gelangt. Er ist weder begeistert, dass sie aufgenommen wird, noch dass sie Heilerschülerin wird. Er findet, dass sie nichts von ihren Riten versteht, jedoch wird sie in Schutz genommen. Einige Zeit später wird sein Bruder Silberpelz aus dem Lager gestoßen, da er wegen Kieselschweifs Einfluss Fuchspfote bedroht hat. Kieselschweif möchte, dass Fuchspfote verbannt wird, jedoch wird dies verweigert. Braunschatten und Eispelz versuchen, ihn zu beruhigen, jedoch bringt dies nichts. Als Abendstern stirbt und Dornenblüte Mentorin von Grünpfote wird, wird er immer hasserfüllter, auch als Eichenpelz Zweite Anführerin wird, obwohl er viel älter und erfahrener ist als sie. Eine Weile später finden Fuchspfote, Amselpfote, Tulpenpfote und Grünpfote heraus, dass er mit dem FeuerClan in Kontakt steht und den Clan verraten hat. Die vier Schüler stellen ihn bloß, woraufhin er verstoßen wird. Er nennt sich von diesem Moment an Alptraum und schwört Fuchspfote, dass er sie enden wird. Während Fuchsschweifs Abwesenheit, kurz vor ihrer Rückkehr, kommt Alptraum zurück zum BaumClan und kämpft mit Grünstreif. Grünstreif kann ihn vertreiben, jedoch erliegt er seinen Wunden. Als Fuchsschweif zurückkehrt, verspricht sie, ihn zu rächen. Fuchsstern erhält nach Geburt ihrer Jungen eine Prophezeiung, die lautet: "Und wenn dein schlimmster Alptraum wahr wird, so wird dein Blut an deiner Seite stehen und alles wenden können." Sie weiß, dass es bald Ärger mit Alptraum geben wird.

Zinderpfotes Alptraum

Alptraums Spuren werden von Lärchenblüte und Zinderpfote auf ihrem ersten Jagdausflug gefunden. Fuchsstern zieht sich zurück, um mit Sumpfkralle und Birkenfrost zu sprechen. Sie sorgt sich sehr. Zinderpfote hört, wie sie leise vor sich hinmurmelt und Alptraum verflucht. Zinderpfote trifft auf Alptraum an der Grenze zum FeuerClan, von dem er versucht, Teil zu werden. Sie freundet sich mit ihm an und verbringt gerne Zeit mit ihm, weil sie zu ihm aufsieht und seine Geschichten gerne anhört. Bald darauf findet Fuchsstern darüber heraus und Alptraum trifft seit langem wieder auf sie. Zinderpfote ist erschrocken von der Spannung zwischen den beiden und streitet sich später mit ihrer Mutter, wobei sie Alptraum in Schutz nimmt, bevor sie ihn jedoch bald darauf belauscht, wie er mit einer Katze aus dem Sternenlosen Wald spricht. Er möchte Zinderpfote benutzen, um Fuchsstern zu töten. Zinderpfote versteht dann, dass er die Katze ist, die sie als Schatten in ihren Alpträumen sieht. Am Boden zerstört repariert sie die Beziehung mit ihrer Mutter. Einige Zeit darauf nimmt Alptraum Abendsterns letztes Leben, verbreitet die Lüge, dass Abendstern ihn in den Clan aufgenommen und zum nächsten Anführer ernannt hat und verletzt Aschenflug, der Hilfe beim BaumClan sucht. Fuchsstern weiß, dass es Zeit ist, Alptraum zu bekämpfen. Alptraums Vater Braunschatten, der noch am Leben ist, spricht sein Bedauern aus, dass sein Sohn zu so etwas geworden ist, und sagt, dass es ihm das Herz bricht. Alptraum und seine Krieger des Sternenlosen Waldes warten bereits auf die Clankatzen. Mit der Hilfe seiner Verbündeten beschwört Alptraum seinen Bruder Silberpelz, von dem er möchte, dass er sich ihm anschließt. Silberpelz weigert sich und sagt, sie seien keine Brüder mehr. Er entschuldigt sich, woraufhin Alptraum sagt, dass es bei ihm nicht der Fall ist, ehe er ihn angreift. Silberhabicht wirft sich jedoch dazwischen und lenkt ihn ab. Im Kampf stellt sich Alptraum als geschickter Kämpfer heraus. Er verspottet Fuchsstern, als diese Silberhabicht zur Hilfe kommt, als dieser von Alptraum überwältigt wird. Er nennt die beiden Streuner, woraufhin Silberhabicht ihn ebenfalls so nennt. Fuchsstern beginnt den letzten Kampf mit Alptraum. Zinderfeder entscheidet sich dagegen, Fuchsstern zu helfen, woraufhin Fuchsstern Alptraum mit einem Manöver töten kann, das sie in der Gruppe gelernt hat. Nach Alptraums Tod werden Zinderfeder und Fuchsstern in den Sternenlosen Wald gezogen, wo sie Alptraums Geist bekämpfen und umbringen. Zinderfeder fragt, was jetzt mit ihm passiert und Fuchsstern erwidert, dass sie es nicht weiß, es jedoch endlich vorbei ist.

Wolkengraus Hass

Kieselschweif tritt im Buch selbst nicht auf, ist aber in der Hierachie als Krieger aufgeführt.

Amselkralles Liebe

Kieselschweif wird als Amselkralles ehemaliger Schüler erwähnt, jedoch taucht er sonst nicht auf.

Grünstreifs Abschied

Als Grünstreif, Tulpenblüte und Amselschweif auf einem Spaziergang sind, werden sie von Alptraum abgefangen, der wissen will, wo Fuchsschweif ist. Er hört aus den Worten heraus, dass sie weg ist und verhöhnt Amselschweif, ehe er ihn angreift. Grünstreif wirft sich ihm in den Weg und die beiden kämpfen. Alptraum fährt mit seinen Krallen über Grünstreifs Kehle und verletzt ihn tödlich, jedoch wurde er so stark von Grünstreif verletzt, dass er fliehen muss.

Galerie

Ausschnitte

Wir sehen uns wieder, Fuchspfote. Und bis dahin ... werde ich dein schlimmster Alptraum sein! Du wirst den Tag verfluchen, an dem du Alptraum hintergangen bist!
Alptraum zu Fuchspfote in Fuchsschweifs Entscheidung


Niemand kommt einfach her und bedroht meinen Clan. Alter Krötenlaich. Verdammtes Stechbiest. Die Adler sollen ihn holen!
Fuchsstern über Alptraum in Zinderpfotes Alptraum


Ich kenne ihn besser als mir lieb ist! Er war einst Krieger des BaumClans. Ich habe ihn getroffen, als ich hier her kam. Sein Herz war damals schon von Gier und Machthunger überschattet. Er hat Grünstreif getötet! Glaubst du, er hat sich geändert?
Fuchsstern zu Zinderpfote über Alptraum in Zinderpfotes Alptraum


Das ist nicht mehr das kleine Junge, das mich freudig angeschaut hat, wenn ich in die Kinderstube gekommen bin. Ich hätte nie gedacht, dass aus meinem kleinen Sohn jemals sowas werden würde. Es bricht mir das Herz. Es ist an der Zeit, es zu beenden. Alptraum hat seine Familie verraten und bedroht. Er ist nicht mehr der, den ich kannte.
— Braunschatten über Alptraum in Zinderpfotes Alptraum


Ich bin jetzt Anführer des FeuerClan. Nenn mich ... Alptraumstern. Schließlich kann jetzt wohl jeder dahergelaufene Streuner einfach zum Clananführer werden.
Alptraum verspottet Fuchsstern in Zinderpfotes Alptraum


Vielleicht. Mir tut das aber nicht leid!
Alptraum zu Silberpelz in Zinderpfotes Alptraum


Und wenn ich schon Streunerblut in mir habe, was macht das aus? Mutter war schon immer mehr Teil eines Clans als du. Du bist keinen Deut besser als ich, denn am Ende des Tages bist du selbst nur ein Streuner.
Silberhabicht zu Alptraum in Zinderpfotes Alptraum


Ich weiß es nicht. Ich glaube nicht, dass irgendjemand weiß, was mit einer Katze passiert, die im Tod getötet wird. Aber ... es ist vorbei. Es ist endlich vorbei.
Fuchsstern über Alptraum in Zinderpfotes Alptraum

Sonstiges

  • Ursprünglich sollte er Grünstreifs Mentor werden
  • Während seiner Zeit als Streuner hatte er vermutlich eine Gefährtin und Junge (wird in der unoffiziellen Buchreihe bestätigt, jedoch gehört diese nicht zum Canon der Schicksals-Reihe)
  • In der unoffiziellen Buchreihe ist er eine der Schattenkatzen (Zustand nachdem eine bereits verstorbene Katze aus dem Sternenlosen Wald getötet wird; Geist gibt es noch, Körper regeneriert sich)